SKALARFILM | Geschichten, die erzählt werden müssen ...
DeAD – KINOFILM 2017-07-20T09:48:30+00:00

DeAD

STORY

Patrick ist mutterseelenallein, als er sich nach dem Selbstmord seiner Mutter auf den Weg macht, seinen mutmaßlichen „Erzeuger“ zu suchen. Er hat keinen besonderen Plan, keine Absicht, auch keinerlei Hoffnung oder Erwartung, außer der, das „Phantom“ endlich zu stellen, das er für den Tod seiner Mutter mit verantwortlich macht. Wie ferngesteuert nähert er sich der Person, die ihn nach der Zeugung nie zur Kenntnis genommen, zum Nichts erklärt hat. Patricks Selbstwertgefühl, seine Wertmaßstäbe sind disparat. Dabei spielt es keine Rolle mehr für ihn, ob dieser Vater ihn als Sohn annimmt oder nicht, denn er weiß, wer auch immer sein Erzeuger ist, dass er für diesen nie existiert hat. Er begibt sich auf eine Heimsuchung der düstersten Art.

FAKTEN

Kinospielfilm (104 Minuten)

Produzent:
Skalar Film GmbH

Koproduzenten:
Jenny Nesselhauf, Sven Halfar

Drehbuch & Regie:
Sven Halfar

Kamera:
Carol Burandt von Kameke

Arbeitstitel: Langer Tag, kurzer Schrei

Drehzeitraum: Mitte Juli – Mitte August 2011

Drehort: in und um Hamburg

Offizielle Website: www.DeAD-derfilm.com

Facebook: https://www.facebook.com/deadfilm

Verleih: ARIES IMAGES

Video on Demand: alleskino.de

Soundtrack: Dead (Original Motion Picture Soundtrack)

Kinopremiere: 03.02.2014 – 20:00h im Abaton Kino, Hamburg

Kinostart: 13.02.2014
Abaton Hamburg, Camera Zwo Saarbrücken, Babylon Berlin-Mitte, Sputnik Berlin, Thalia Augsburg, Metropol Stuttgart, Cinecitta Nürnberg, Schauburg Karlsruhe, KIF Dresden, Orfeo’s Erben Frankfurt/Main, Filmkunsttheater Kammer Marburg, Luru Kino Leipzig, Cinema Ostertor Bremen, Cinemotion Kino Bremerhaven, Staufen Kino Göppingen, Li.Wu Rostock, Linse Weingarten

Postproduktionsförderung und Verleihförderung durch die Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein.

„DeAD“ – Titelsong nominiert für den deutschen Filmmusikpreis (Kategorie „bester Song im Film“)

Berlinale 2013 – Perspektive deutsches Kino

Filmkunstfest M-V, Schwerin 2013

10. Neisse Filmfestival

Transilvania International Film Festival 2013, Rumänien

Ahrenshooper Filmnächte 2013

Filmfest Hamburg 2013

Deutsche Filmwoche 2013 vom Goethe-Institut in Belgrad, Nis & Novi Sad, Serbien

Nordische Filmtage Lübeck 2013

Exground Filmfestival Wiesbaden 2013

Filmfest KINO Lissabon 2014 vom Goethe-Institut, Portugal

Patrick: Tilman Strauß

Elmer: Niklas Kohrt

Dr. Borz: Thomas Schendel

Judith: Judith Rosmair

Birgit: Suzanne von Borsody

Holger: Tobias Kay

Romy: Ruby O Fee

Kostüm: Heidrun Schwantge

Szenenbild: Kay Kulke

Maske: Carina Häusler

Ton: Martin Gerigk

Casting: Suse Marquardt

Produktionsleiter: svenBo

Produktionsassistenz: Elsa Wagener, Giuliana Prinz

Regieassistent: Florian Schwombeck